Tag 3 - 18. Juni:

09:15 – 10:30 Plenum 2

Thema: Mentale Gesundheit bei Kindern
Moderation: Wilhelm Sedlak

  1. Georg Spiel, Promente, Österreich
    Förderung psychischer Gesundheit im Jugendalter
  2. Bradley Gaynes, University of North Carolina, USA
    Screening for Depression in Adolescents: Weighing the Evidence Behind the Guideline.
  3. Renee Romeo, University of London, UK
    Cost of Autism

Forum: Diskussion mit allen Mitgliedern des Plenums und Publikums

10:30 – 11:00 Kaffeepause
11:00 – 12:15 Session 4

Session 4A
Thema: Burn-out Prävention
Moderation: Andreas Remmel

  1. Anita Rieder, Universität Wien, Österreich
    Burn-out in Österreich
  2. Wulf Rössler, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Schweiz
    Aktuelle Konzepte zur Burn-out-Prävention

Session 4B
Thema: Herausforderung Evaluation
Moderation: Ludwig Grillich

  1. Thomas Elkeles, Hochschule Neubrandenburg, Deutschland
    Evidenzbasierung in der Gesundheitsförderung mit Bezug auf Mental health
  2. Phil Peter Rüesch, Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Schweiz
    Evaluation von Gesundheitsförderung im Bereich psych. Gesundheit/Stress

 

12:15 – 14:00 Mittagspause
13:00 – 14:00 Posterpräsentation
14:00 – 15:15 Session 5

Session 5A
Thema: Förderung mentaler Gesundheit: nationale Programme und europäische Projekte

Moderation: Roman Winkler

  1. Christoph Hörhan, Fonds Gesundes Österreich, Österreich
    Stand und Herausforderungen mentaler Gesundheit in Österreich
  2. Christa Straßmayr, Ludwig Boltzmann Institut für Sozialpsychiatrie, Wien, Österreich
    Psychische Gesundheitsförderung und psychosoziale Versorgung bei Randgruppen in 14  europäischen Ländern - das EU-Projekt "PROMO"

Session 5B
Thema: Körperliche Bewegung und mentale Gesundheit
Moderation: Ursula Reichenpfader

  1. Henriette Walter, AKH Wien, Österreich
    Der Impact von physischer Aktivität bei Burn-out und Fatigue-Syndrom
  2. Julie Pasco, University of Melbourne, Australia
    Physical activity and other lifestyle factors as risk  factors for depression. Findings from the Geelong Osteoporosis Study

 

15:15 – 15:45 Kaffeepause
15:45 – 17:00 Session 6

Session 6A
Thema: Ethik und Prävention
Moderation: Anita Rieder

  1. Brigitte Lohff, Universität Hannover
    Ethische Aspekte bei der Prävention psychischer Erkrankungen und der Förderung mentaler Gesundheit
  2. Ulla Walter, Medizinische Hochschule, Hannover Deutschland
    Mentale Gesundheit - Aspekte der Prävention und Gesundheitsförderung

 

Session 6B
Thema: Mentale Gesundheit: Beispiele aus der Praxis
Moderation: Stefan Frühwald

  1. Gert Lang, Rotes Kreuz, Österreich
    Mental Health Promotion Training and Handbooks
  2. Cornel Binder-Krieglstein, Berufsverband der Psychologen, Österreich
    Das Konzept der Psychologischen Ersten Hilfe Kurse - aus gesundheitspsychologischer und psychotraumatologischer Sicht
17:00 Verabschiedung, Ende der Veranstaltung