Tag 1: 21. Juni 2017

Das Tagesprogramm wird laufend ergänzt.

Das aktuelle Programm als Download

EUFEP_2017_Programm_de.pdf EUFEP_2017_Programm_de.pdf (380,9 kB)
09:00 - 09:15 Uhr Eröffnung: Begrüßung

Begrüßung:

Dekan Stefan Nehrer (Donau-Universität Krems)
Elfriede Riesinger (Geschäftsführerin NÖ Gesundheits- und Sozialfonds)


Eröffnung:

Abgeordnete zum Nationalrat Martina Diesner-Wais in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

09:15 - 10:45 Uhr Plenum I

Thema: Kinder- und Jugendgesundheit in Europa: Wo stehen wir?

  1. David Taylor-Robinson; Department of Public Health and Policy, University of Liverpool, United Kingdom, Honorary Consultant in Public Health, Alder Hey Children´s Hospital, Liverpool, United Kingdom: "Gesundheitszustand und Determinanten der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Europa"
  2.  

  3. Claudia Wiesemann; Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen, Deutschland: "Gesundheit von Kindern und Jugendlichen: Gesellschaftliche oder familiäre Pflicht?"
  4.  

  5. Mike Kelly; Primary Care Unit, Institute of Public Health, University of Cambridge, United Kingdom: "Top-Down und Bottom-Up Ansätze in Public Health Policies"

    Download Abstracts Plenum I
    Moderation: Gerald Gartlehner und Ursula Griebler
10:45 - 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 - 12:00 Uhr Podiumsdiskussion

Thema: "Kinder- und Jugendgesundheit: Gesundheitsförderung und Prävention zwischen öffentlicher Aufgabe und familiärer Verantwortung"

mit Claudia Wiesemann (Universitätsmedizin Göttingen), Mike Kelly (University of Cambridge) Bert Ehgartner (Wissenschaftsjournalist), Irene Promussas (Lobby4Kids)

Moderation: Andrea Fried

10:00 - 12:00 Uhr Journalisten-Workshop (Thema: Impfen)
12:00 - 13:15 Uhr Mittagspause
13:15 - 14:15 Uhr Session 1
Thema: Freiwillig ungeschützt: Von Impfmüdigkeit bis Impfpflicht
  1. Ursula Wiedermann-Schmidt; Institut für Tropenmedizin, Medizinische Universität Wien, Österreich: "Evidenzbasierte Empfehlungen für Impfprogramme"

  2. Mark Muscat, WHO Regional Office for Europe – Vaccine-preventable Diseases and Immunization Programme, Kopenhagen, Dänemark: "Internationale Impfprogramme: Nutzenmaximierung von Impfungen – Beispiel Masernimpfung"

    Download Abstracts Session 1
    Moderation: Karl Zwiauer
14:15 - 15:15 Uhr Session 2
Thema: Resilienz - oder was Psyche im Gleichgewicht hält
  1. Michael Fingerle; Institut für Sonderpädagogik, Goethe Universität, Deutschland: "Resilienz bei Kindern und Jugendlichen sowie Konzepte ihrer Förderung"

  2. Christina Salmivalli; Department of Psychology, University of Turku, Finnland: "Förderung der psychischen Gesundheit mittels Prävention von Bullying: Implementierung des KiVa Anti-Bullying Programms"

    Download Abstracts Session 2
    Moderation: Hans Salzer
ab ca. 15:30 Uhr Abfahrt zur Abendveranstaltung/World Cafe (Stift Göttweig)
16:15 - 17:30 Uhr World Café

Im World Café laden wir alle Teilnehmer/innen des Kongresses ein, in entspannter Atmosphäre ausgewählte Diskussionen des Tages fortzuführen und zu vertiefen.

Vortragende werden zu unten angeführten Themen in kleinem Rahmen zur Verfügung stehen. Der Austausch von Perspektiven und die Entwicklung von neuen Ideen und Handlungsmöglichkeiten stehen dabei im Zentrum.

  • Energy Drinks und Energy Produkte (Martin Hulpke-Wette)
  • Top-Down and Bottom-Up in Public Health Policy (Mike Kelly)
  • International Vaccination Policies (Mark Muscat)
  • Bullying Prevention (Christina Salmivalli)
ab ca. 17:45 Uhr Abendessen