Programmübersicht

Das aktuelle Programm als Download

EUFEP 2020 Programm EUFEP 2020 Programm (2.694,8 kB)

6. EUFEP Kongress

(Un)seriöse Gesundheitsinformationen – Erkennen – Verstehen - Entscheiden

16. Jänner 2020

Burg Perchtoldsdorf, Niederösterreich Österreich

16. Jänner 2020

Programm

Begrüßung: 09:00-09:15

Gerald Gartlehner, Leiter des Departments für Evidenzbasierte Medizin und Evaluation, Donau Universität Krems und Elfriede Riesinger, Geschäftsführerin des NÖGUS
Eröffnung: NÖGUS-Vorsitzender und Landesrat Martin Eichtinger

Plenum: Fake News als Gesundheitsgefahr 09:15-10:20

Moderation: Nicola Kuhrt

1. Wie in Japan die HPV-Durchimmunisierungsrate von 70% auf 1% fiel
Riko Muranaka, Universität Kyoto, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

2. The Vaccine Confidence Project
Emilie Karafillakis, London School of Hygiene and Tropical Medicine

Podiumsdiskussion mit Publikum 10:20-11:10

Mit: Riko Muranaka (Universität Kyoto), Philipp Schmid (Universität Erfurt), Brigitte Piso (Gesundheit Österreich GmbH), Gerald Bachinger (NÖ Patientenanwaltschaft) Moderation: Gerald Gartlehner

Kaffeepause 11:10-11:30
Session 1: Schädliche Gesundheitsinformationen erkennen und entkräften 11:30-12:30

Moderation: Jörg Wipplinger

1.Gefährliche Gesundheitsinformationen und ihre Hintergründe aufdecken: Medwatch
Nicola Kuhrt und Hinnerk Feldwisch-Drentrup, MedWatch
2. Medizinmythen wirksam entkräften
Philipp Schmid, Universität Erfurt

Mittagessen 12:30-14:00
Workshop für Journalistinnen und Journalisten 12:30-14:00

Vertrauenswürdig oder übertrieben? Medizinpresseaussendungen richtig einschätzen
Bernd Kerschner, Donau Universität Krems

Session 2: Best Practice – Gute Gesundheitsinformation 14:00-15:20

Moderation: Edith Flaschberger

1. Britische Medienberichte unter die Lupe genommen: Behind the headlines
Rob Cook, Bazian

2. Medizin-transparent.at - ein Faktencheck-Service für Gesundheits-Mythen
Bernd Kerschner, Donau Universität Krems

3. Evidenzbasierte Informationen für ein breites Publikum – gesundheitsinformation.de
Klaus Koch, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

Kaffeepause 15:20-15:40
Session 3: Fake News in der Allgemeinmedizin 15:40-17:00

Moderation: Johannes Püspök

1. Fake News in der Hausarztpraxis
Stephanie Poggenburg, Österreichische Gesellschaft für Allgemeinmedizin

2. Evi Box - ein Regal voll gesicherter Information
Nicole Posch, Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung

3. Medical Fake News als Herausforderung für BürgerInnen und PatientInnen
Peter Nowak, Gesundheit Österreich GmbH

Verabschiedung, Ende der Veranstaltung etwa 17:15

-

Die Kongress-Themen von EUFEP 2020:

Folgende Themengebiete werden behandelt:

  • Fake News als Gesundheitsgefahr
  • Schädliche Gesundheitsinformationen erkennen und entkräften 
  • Best Practice – Gute Gesundheitsinformation
  • Fake News in der Allgemeinmedizin