Tag 2: 13. Juni 2013

Das aktuelle Programm als Download

DL_Programmdownload_de_1.pdf DL_Programmdownload_de_1.pdf (1.228,1 kB)

Das Tagesprogramm wird laufend ergänzt.

09:15 – 10:15 Uhr Plenum II

Thema: Gesundheit ermöglichen?

Prof. Dr. Boyd Swinburn, University of Auckland, Professor of Population Nutrition and Global Health, Alfred Deakin Professor of Population Health und Co-Direktor der WHO Collaborating Centre for Obesity Prevention an der Deakin University in Melbourne: “Policy-based primary prevention approaches”

Dr. Wencke Gwozdz, Copenhagen Business School: „Effectiveness of Food and Beverage Taxes in general and the current example of the Danish food tax on saturated fat“

Prof. Dr. Anita Rieder, Medizinische Universität Wien, Institut für Sozialmedizin, Zentrum für Public Health: „Die gesündere Wahl soll die leichtere Wahl sein“

Moderation: Prof. Dr. Kurt Widhalm

10:15 – 10:45 Uhr Podiumsdiskussion mit Experten
10:45 – 11:15 Uhr Kaffeepause
11:15 – 12:30 Uhr Session 3

Thema: Forschung nach Ursachen

Prof. Dr. Wolfgang Ahrens, Universität Bremen und Leibniz - Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS: “IDEFICS – die Auswirkungen von Ernährung und Lebensstil auf das Adipositasrisiko bei Kindern“

Sanne Gerards, MSc., Maastricht University: „What do we know about parenting to prevent childhood obesity“

Moderation: Prim. Prof. Dr. Karl Zwiauer 

12:30 – 14:00 Uhr Mittagessen
13:15 – 14:00 Uhr Posterpräsentation
14:00 – 15:15 Uhr Session 4

Thema: Der gesunde Appetit

John Blundell, Faculty of Medicine and Health, University of Leeds: “Appetite regulation and obesity: can we control energy balance?”

A. Univ. Prof. Dr. Elisabeth Ardelt-Gattinger, Universität Salzburg: „Gesunde Adipöse - Psychische Steuerung gesunden Ess- und Bewegungsverhaltens?“

Moderation: Mag.a Christina Kien

15:15 – 15:45 Uhr Kaffeepause
15:45 – 17:00 Uhr Session 5

Thema: Wie Kinder schlank bleiben/werden (oder nicht)

Univ.-Prof. Dr. med. Manfred J. Müller, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Humanernährung und Lebensmittelkunde: „Ist eine Prävention von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen möglich?“

Mag. Ludwig Grillich, Donau-Universität Krems: „Evaluationsergebnisse des Präventionsprogramms Durch Dick und Dünn“

Moderation: Prim. Dr. Johannes Püspök

17:00 - 17:30 Uhr Diskussion

Dr. Ardelt-Gattinger, Mag. Ludwig Grillich, Dr. Wolfgang Ahrens, Mag. Karin Lobner

ca. 17:30 Verabschiedung, Ende der Veranstaltung